Schwarzwilddrückjagden in der Türkei

Fakten

Wer eine außergewöhnliche Drückjagd auf Schwarzwild in freier Wildbahn erleben möchte, der kommt an der Türkei nicht vorbei. Hohe Schwarzwildbestände mit Keilern die durchaus bis zu 300 kg Lebendgewicht und Waffenlängen von bis zu 30cm erreichen können sind eine echte Verlockung für jeden Jäger. Geprägt ist die Drückjagd auf Schwarzwild in der Türkei  durch atemberaubende Landschaften und außergewöhnliche Gastfreundschaft der Menschen vor Ort. Unser Partner bietet seit 2006 bestens organisierte Drückjagden in der ganzen Türkei an. Die Jagdgebiete liegen in der Mittelmeer Region, dem Taurusgebirge und der Schwarzmeerküste. Hoch professionelle Berufsjäger und viele unberührte Jagdgebiete, die jedes Jahr dank des neuen Jagdsystems des türkischen Staates, zur Jagd freigegeben werden, versprechen ein einmaliges Jagderlebnis. Den Jägern stehen für Ihren Aufenthalt komfortable Unterkünfte in gemütliche Hotels und Pensionen zur Verfügung. Die Jagd findet ausschließlich in gut vorbereiteten Jagdgebieten statt. Erfahrene Treiber mit ihren Hunden bringen das Schwarzwild auf die Läufe und treiben es den Jägern zu. Die Drückjagden können von Anfang September bis Ende Januar organisiert werden.

Weitere Informationen

Anzahl Jagdgäste: 10 bis maximal 15 Jäger
Reviere: Die Reviere liegen in der Mittelmeer Region, dem Taurusgebirge und an der Schwarzmeerküste
Termin: Anfang September bis Ende Januar. Idealerweise ab Mitte Oktober

Kosten der Jagd: 2490,- € pro Jäger, inclusive aller Abschüsse, Unterkunft mit Vollpension ohne alkoholische Getränke, alle Jagdlizenzen und Abgaben, Transporte während der Jagd, Jagdorganisation, Dolmetscher, Transfer vom bzw. zum Flughafen.

Extraleistungen: Flug zum Zielflughafen, Trinkgelder, Hotel Extras

Präparation der Keilerwaffen 30,- € je Keiler

Jagddauer und Unterkunft: 6 Reisetage, 4 Jagdtage, Hotel

Vermittlungsgebühr pro Jäger 100,- € zzgl. MWST

Bei Kontaktaufnahme bitte die genaue Eintragsbezeichnung angeben.